vergrößernverkleinern
Setzt der FC Basel Siegeszug fort? © getty images

Heute stehen in der Axpo Super League um 17.45 Uhr die Partien Bellinzona - Basel und Neuchâtel Xamax - Zürich auf dem

Heute stehen in der Axpo Super League um 17.45 Uhr die Partien Bellinzona - Basel und Neuchâtel Xamax - Zürich auf dem Programm.

Der FC Basel hat in den ersten drei Runden als einziges ASL-Team noch keinen Punkt abgegeben. Ausser dem verletzten Marco Streller stehen Trainer Thorsten Fink sämtliche Akteure zur Verfügung, sodass der Deutsche nach dem erfolgreichen Auftritt gegen Debrecen (3:1) in der 3. Runde der Champions-League-Qualifikation guten Gewissens rotieren kann. Gegen Bellinzona verlor der Double-Gewinner in der Meisterschaft letztmals im März 1992. Seit dem Aufstieg der Tessiner erreichte Basel in Bellinzona drei Siege und ein Remis.

Letzte Saison konnte der FC Zürich gegen Xamax in vier Partien nur einen Punkt ergattern. In dieser Spielzeit haben die Neuenburger, die schon zweimal einen 2:0-Vorsprung preisgaben, ihren bisher einzigen Punkt gegen den anderen Zürcher Verein, die Grasshoppers, geholt. Der letzte Vollerfolg des Tabellenletzten datiert vom 6. Mai (4:1 gegen Sion). Zürich ist auswärts seit vier Partien ohne Sieg, seit dem 14. April und dem 4:1 in Bellinzona.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel