vergrößernverkleinern
Margairaz rückt für Dzemaili nach © getty images

Blerim Dzemaili (24) wird nicht mit der Schweizer Nationalmannschaft nach Klagenfurt zum Test gegen Österreich (Mittwoch, 20.30

Blerim Dzemaili (24) wird nicht mit der Schweizer Nationalmannschaft nach Klagenfurt zum Test gegen Österreich (Mittwoch, 20.30 Uhr) reisen.

Wegen einer Bänderverletzung im Fuss musste der Parma-Professional absagen. Für ihn rückt der FCZ-Regisseur Xavier Margairaz (26) nach. Hitzfelds Team hat sich im Vergleich zum Auftritt an der WM in Südafrika nun doch ziemlich verändert: Vor dem Ausfall von Dzemaili hatten bereits Tranquillo Barnetta (Leverkusen), Philippe Senderos (Fulham) und Captain Alex Frei (Basel) abgesagt. Drei Endrunden-Teilnehmer (Nkufo, Huggel und Magnin) traten zurück.

Der letzte SFV-Einsatz von Margairaz liegt über zwei Jahre zurück. Am 6. Februar 2008 spielte er im Wembley gegen England (1:2) letztmals im Nationalteam. Eine schwere Knieverletzung warf den zweifachen Schweizer Meister später weit zurück.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel