vergrößernverkleinern
Conz' Shutout gegen seinen Arbeitgeber © getty images

Torhüter Benjamin Conz führte die SCL Tigers mit einem Shutout und einer starken Vorstellung zum 3:0-Sieg gegen

Torhüter Benjamin Conz führte die SCL Tigers mit einem Shutout und einer starken Vorstellung zum 3:0-Sieg gegen Genève-Servette.

Brisant: Conz steht eigentlich bei den Genfern auf der Lohnliste und ist nur an die SCL Tigers ausgeliehen.

Conz stoppte 40 (!) Schüsse und bewahrte sein Team vor allem zu Beginn vor einem Gegentreffer. Fünf Minuten vor dem Ende beim Stand von 2:0 gelang ihm zudem gegen Jeff Toms ein "Big save". Aber nicht nur der Goalie, sondern die gesamte Abwehr der SCL Tigers überzeugte beim ersten Saisonsieg. Die Handschrift des neuen Trainers John Fust ist deutlich erkennbar.

Nach dem überstandenen Startfurioso der Genfer und einem Timeout von Fust (24.) kamen die SCL Tigers immer besser ins Spiel. Joël Genazzi mit seinem ersten NLA-Treffer zum 2:0 (51.) sorgte für die Entscheidung.

Playoff-Finalist Servette kassierte bereits die zweite Saisonniederlage und blieb auch im zweiten Auswärtsspiel ohne Torerfolg. Weitaus mehr Sorgen bereiten dürfte Trainer Chris McSorley allerdings der Ausfall von Stürmer Thomas Déruns. Der Schweizer Internationale musste nach einem Zusammenprall mit Kim Lindemann (48.) vom Eis abtransportiert werden.

SCL Tigers - Genève-Servette 3:0 (0:0, 1:0, 2:0).

Ilfis. - 4234 Zuschauer. - SR Michael Küng, Arm/Peter Küng. - Tore: 40. (39:26) Reber (Brooks, Pelletier) 1:0. 51. Genazzi (Daniel Steiner) 2:0. 59. Helfenstein (Reber) 3:0 (ins leere Tor). -- Strafen: 5mal 2 Minuten gegen die SCL Tigers, 4mal 2 Minuten gegen Genève-Servette. - PostFinance-Topskorer: Simon Moser; Park.

SCL Tigers: Benjamin Conz; Curtis Murphy, Lardi; Reber, Kim Lindemann; Schilt, Simon Lüthi; Mike Marolf; Claudio Moggi, Adrian Gerber, Sandro Moggi; Helfenstein, Camenzind, Simon Moser; Daniel Steiner, Pelletier, Iggulden; Brooks, Genazzi, Aurelio Lemm; Schild.

Genève Servette: Stephan; Mercier, Goran Bezina; Pothier, Höhener; Gobbi, Breitbach; Vukovic; Déruns, Savary, Salmelainen; Rivera, Trachsler, Flurin Randegger; Toms, Park, Walsky; Cadieux, Florian Conz, Pivron.

Bemerkungen: SCL Tigers ohne Christian Moser, Flückiger (beide verletzt), Lukas Haas und Tobias Bucher (beide überzählig), Genève-Servette ohne Rubin (verletzt) und Meunier (überzähliger Ausländer). Pfostenschüsse Claudio Moggi (47.) und Pelletier (58.). Déruns verletzt ausgeschieden (48.). Genève-Servette von 58:12 bis 58:33 ohne Torhüter.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel