vergrößernverkleinern
Elmiger siegte im GP de la Somme © getty images

Sechs Tage vor seinem 32. Geburtstag machte sich Martin Elmiger ein schönes

Sechs Tage vor seinem 32. Geburtstag machte sich Martin Elmiger ein schönes Geschenk.

Der Schweizer Meister gewann in Glisy (Fr) den GP de la Somme im Spurt vor Michael Stevenson (Sd) und Anthony Ravard (Fr).

Elmiger blickt auf eine erfolgreiche Saison zurück, in der er im April die 4. Etappe und das Gesamtklassement der 4 Tage von Dünkirchen für sich entscheiden konnte. Der Zuger gehört dem Schweizer Aufgebot für die Strassen-WM in Australien von Anfang Oktober an.

Das Rennen war durch eine lange Flucht von Florian Guillou (Fr) und Indulis Bekmanis (Lett) geprägt worden, die bis zu zehn Minuten Vorsprung herausholten. Im Gegenwind wurde das Duo aber rund 30 km vor dem Ziel eingeholt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel