vergrößernverkleinern
Makelloser Saisonauftakt für Mirjam Ott © getty images

Den Curlerinnen um Skip Mirjam Ott ist der Einstieg in die Saison glänzend

Den Curlerinnen um Skip Mirjam Ott ist der Einstieg in die Saison glänzend gelungen.

Die Olympia-Vierten des CC Davos gewannen das gut besetzte Champions-Tour-Turnier in Oslo mit acht Siegen in acht Partien. Im Final bezwangen sie die Junioren-Weltmeisterinnen aus Schweden (Anna Hasselborg) 6:4.

Die Davoserinnen liessen unter anderen die schwedischen Olympiasiegerinnen um Skip Anette Norberg und die von Exweltmeisterin Jennifer Jones angeführten Kanadierinnen hinter sich. Nach fünf meist souveränen Siegen in den Gruppenspielen setzten sie sich im Schweizer Viertelfinal-Duell gegen das junge Berner Team von Michèle Jäggi durch. Im Halbfinal gegen die WM-Zweiten aus Schottland (Eve Muirhead) gerieten sie 3:4 in Rückstand, bevor sie in den letzten drei Ends je einen Stein zu "stehlen" vermochten. Im Final schliesslich waren die Schweizerinnen hoch überlegen. Zweimal verpassten sie die frühzeitige Entscheidung.

Oslo. Champions Tour (45 000 Franken). Frauen. Final: Davos (Janine Greiner, Carmen Küng, Carmen Schäfer, Skip Mirjam Ott) - Schweden (Anna Hasselborg) 6:4. -- Halbfinals: Davos - Schottland (Eve Muirhead) 6:4. Schweden (Hasselborg) - Schweden (Stina Viktorsson) 6:5. -- Viertelfinals: Davos - Bern (Michèle Jäggi) 7:4. Schweden (Hasselborg) - Schweden (Anette Norberg) 6:5. Schottland - Kanada (Jennifer Jones) 6:5. Schweden (Viktorsson) - Norwegen (Linn Githmark) 7:6 nach Zusatz-End.

Männer. Final: Schweden (Niklas Edin) - Norwegen (Thomas Ulsrud) 7:3. -- Halbfinals: Schweden - Schottland (David Murdoch) 7:2. Norwegen - Deutschland (Andy Kapp) 7:4. -- Tiebreak um Viertelfinal-Einzug: Schottland - St. Galler Bär (Claudio Pescia) 6:5 nach Zusatz-End.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel