vergrößernverkleinern
Sarah Meier erneut verletzt © getty images

Sarah Meier bleibt das Verletzungspech treu. Die 26-jährige Bülacherin zog sich am Donnerstag in einem Training für den Grand

Sarah Meier bleibt das Verletzungspech treu. Die 26-jährige Bülacherin zog sich am Donnerstag in einem Training für den Grand Prix "Skate Canada" in Kingston eine Verstauchung im Fuss zu und musste Forfait erklären.

Das Malheur passierte, als die EM-Zweite von 2007 und 2008 einen "Lutz" drehen wollte und beim Absprung umknickte. "Ansonsten lief das Training super. Ich habe mich so auf den Wettkampf gefreut", sagte Meier. Deshalb versuchte sie es gestern im Training vor dem Kurzprogramm, obwohl sie schon beim Gehen Schmerzen verspürt. Doch Sprünge waren unmöglich.

Damit ist auch Meiers Teilnahme am Grand Prix in Moskau (19. bis 21. November) in Gefahr. Es besteht allerdings noch Hoffnung, da "das Band wahrscheinlich nicht gerissen, sondern nur überdehnt ist". (Meier). Ob dem wirklich so ist, wird eine MRI-Untersuchung nach der Rückkehr in die Schweiz zeigen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel