Auxerre-Verteidiger Stéphane Grichting muss rund zehn Tage pausieren und verpasst damit das Ligue-1-Spitzenspiel vom Samstag gegen Montpellier.

Am Mittwoch gegen Bordeaux (2:1) brach beim Schweizer Internationalen eine Schnittwunde an der Achillessehne wieder auf. Deshalb musste der Internationale zur Pause auch ausgewechselt werden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel