Dem Schweizer Handball-Nationalteam ist der erste Test im Hinblick auf die WM-Barrage gegen Dänemark gelungen.

Im ersten von zwei Testspielen gegen Deutschland erreichte das Team von Trainer Goran Perkovac ein 26:26-Unentschieden.

Das Remis war am Schluss mehr als verdient. Regisseur Andy Schmid erzielte drei Sekunden vor dem Ende den Ausgleich, nachdem die Schweizer davor einen Viertore-Vorsprung vergeben hatten und in der Schlussphase beinahme um den Lohn der Bemühungen gebracht wurden. Schmid, der fünfmal traf, war zusammen mit Manuel Liniger (6 Treffer) der erfolgreichste Schütze der Schweizer.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel