Bei seiner ersten Rückkehr an die Stamford Bridge wirft José Mourinho mit Inter Mailand seinen früheren Verein Chelsea aus der Champions League.

Die Italiener, die bereits das Hinspiel im San Siro für sich entschieden hatten, gewinnen dank einem Tor von Samuel Eto'o 1:0 und qualifizierten sich erstmals seit 2006 wieder für die Viertelfinals. Ein unrühmliches Ende nahm das Spiel für Didier Drogba, der in der 87. Minute vom deutschen Schiedsrichter Wolfgang Stark vom Platz gestellt wurde. Der Afrikaner war zuvor ungestraft von Thiago Motta im Strafraum zu Boden gerissen worden und revanchierte sich mit einem Tritt am Gegenspieler. Stark sah nur die Tätlichkeit Drogbas, ansonsten hätte er auf Foulpenalty für Chelsea entscheiden müssen.

Teilnehmer an der Runde der letzten Acht ist auch ZSKA Moskau, die Russen schlugen den FC Sevilla auswärts 2:1, nachdem das Hinspiel in Moskau 1:1 geendet hatte. Die Russen gingen nach 39 Minuten durch Tomas Necid in Führung. Doch nur zwei Minuten später überlisteten Luis Fabiano und Diego Perotti die Gästeabwehr nach einem weiten Abschlag von Goalie Andres Palop und der Argentinier Perotti konnte zum 1:1 ausgleichen. Zehn Minuten nach der Pause aber forcierte Keisuke Honda mit einem Freistosshammer die erneute Führung der Russen: Sevilla-Goalie Palop faustete den Schuss ins eigene Tor.

Kurztelegramme.

Chelsea - Inter Mailand 0:1 (0:0). - Stamford Bridge. - 41 841 Zuschauer. - SR Stark (De). - Tor: 78. Eto'o 0:1. - Chelsea: Turnbull; Ivanovic, Alex, Terry, Schirkow (74. Kalou); Ballack (62. Joe Cole), Mikel Obi, Lampard; Anelka, Drogba, Malouda. - Inter Mailand: Julio Cesar; Maicon, Lucio, Samuel, Zanetti; Cambiasso, Sneijder (85. Mariga), Thiago Motta (92. Mazeratti); Pandev (75. Stankovic), Eto'o, Milito.

Bemerkungen: Platzverweis: 87. Drogba (Nachschlagen gegen Thiago Motta). Verwarnung: 17. Eto'o (Foul), 48. Thiago Motta (Foul, fehlt im nächsten Spiel), 54. Lucio (Reklamieren, fehlt im nächsten Spiel), 55. Malouda (Foul), 57. Drogba (Foul), 82. Julio Cesar (Spielverzögerung), 83. Alex (Reklamieren), 89. Terry (Foul).

FC Sevilla - ZSKA Moskau 1:2 (1:1). - Tore: 39. Necid 0:1. 41. Perotti 1:1. 55. Honda 1:2.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel