Früher als erwartet gibt Marathonläufer Viktor Röthlin sein Comeback. Der Olympia-Sechste nimmt am Samstag am Kerzerslauf über 15 Kilometer teil.

Nach den gesundheitlichen Problemen ist dies das erste Rennen für den Obwaldner EM- und WM-Medaillengewinner seit dem Äegeriseelauf im Juli 2009.

Viktor Röthlin hat sich nach seiner Fersenoperation Ende November Schritt für Schritt an ein tägliches Laufen herangetastet. Die Trainingswerte waren in den letzten Wochen so gut, dass sich der 35-Jährige für einen Start beim Kerzerslauf entschieden hat.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel