Mit ihrem zweiten Auswärtssieg verkürzten die ZSC Lions in der Viertelfinal-Serie gegen den EV Zug auf 2:3. Das Team von Sean Simpson setzte sich 6:1 durch.

Die Basis zum Erfolg legten die Lions in den ersten 24 Minuten. Nach genau sechs Minuten brachte Thibaut Monnet die Gäste in Führung - und dies in Unterzahl. Der Nationalstürmer liess EVZ-Goalie Jussi Markkanen nach einem Pass von Mathias Seger keine Chance. In der 16. Minute machte Alexej Krutow seinem Namen alle Ehren und erhöhte mit einem herrlichen Solo auf 2:0. In der 24. Minute konnte der viel gescholtene Ryan Gardner alleine auf Markkanen losziehen - 3:0.

EVZ-Topskorer Josh Holden brachte in der 30. Minute mit einem sehenswerten Shorthander wieder Hoffnung in die mit 6380 Zuschauern zum zweiten Mal in dieser Serie ausverkaufte Hertihalle. Nur 33 Sekunden später stellte Patrik Bärtschi den Dreitore-Vorsprung wieder her.

Mit Ausnahme von rund zehn Minuten im zweiten Drittel blieb der EVZ auch danach blass, sodass der ZSC mit den Toren von Blaine Down (48.) und Seger (55.) weiteres Selbstvertrauen tanken konnte. Nach Spielschluss liessen Wesley Snell und Mark Bastl noch die Fäuste sprechen.

Zug - ZSC Lions 1:6 (0:2, 1:2, 0:2).

Herti. - 6380 Zuschauer (ausverkauft). - SR Kurmann/Massy, Abegglen/Kaderli. - Tore: 7. Monnet (Seger, Signoretti/Ausschluss Alston!) 0:1. 16. Krutow 0:2. 24. Gardner (Monnet, Adrian Wichser) 0:3. 30. (29:34) Holden (Fabian Schnyder/Ausschluss Damien Brunner!) 1:3. 31. (30:07) Patrik Bärtschi (Signoretti, Seger/Ausschluss Damien Brunner) 1:4. 48. Down (Krutow, Patrik Bärtschi) 1:5. 55. Seger (Down, Bastl/Ausschluss Snell) 1:6. - Strafen: 8mal 2 Minuten gegen Zug, 7mal 2 Minuten gegen ZSC Lions. - PostFinance-Topskorer: Holden; Patrik Bärtschi.

Zug: Markkanen; Diaz, Patrick Fischer II; Dupont, Oppliger; Kress; Blaser; Snell; Damien Brunner, Holden, Fabian Schnyder; Björn Christen, Ruefenacht, McTavish; Di Pietro, Steinmann, Fabian Lüthi; Duri Camichel, Corsin Camichel.

ZSC Lions: Sulander; Reist, Suchy; Seger, Signoretti; Schelling, Geering; Patrik Bärtschi, Down, Krutow; Gardner, Adrian Wichser, Monnet; Bastl, Alston, Bühler; Kostovic, Grauwiler, Ryser.

Bemerkungen: Zug ohne Boumedienne (überzähliger Ausländer). ZSC Lions ohne Pittis, Sejna, Trudel und Schommer (alle verletzt).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel