Am Tag vor seinem 31. Geburtstag hat sich der Kroate Ivan Ljubicic am Masters-1000-Turnier in Indian Wells ein schönes Geschenk bereitet.

Mit einem Dreisatz-Sieg über den Argentinier Juan Monaco erreichte der wiedererstarkte Ljubicic erstmals seit drei Jahren den Halbfinal eines Turniers der Masters-Serie. Im Halbfinal trifft er nun auf den Spanier Rafael Nadal.

Nadal, der im Australian-Open-Halbfinal gegen Andy Murray wegen neuerlicher Kniebeschwerden aufgegeben hatte, zeigt sich weiterhin in guter Form und ist auf bestem Weg, in Kalifornien seinen Titel aus dem letzten Jahr erfolgreich zu verteidigen. Er bezwang im Viertelfinal den Tschechen Tomas Berdych, einen seiner früheren "Angstgegner", 6:4, 7:6 (7:4).

Indian Wells, Kalifornien. ATP- und WTA-Turnier (9 Mio. Dollar/Hart). Männer-Einzel, Viertelfinals: Rafael Nadal (Sp/2) s. Tomas Berdych (Tsch/19) 6:4, 7:6 (7:4). Ivan Ljubicic (Kro/20) s. Juan Monaco (Arg/21) 4:6, 6:2, 6:1. - Halbfinals: Roddick (7)/Robredo (18) - Murray (4)/Söderling (6), Nadal - Ljubicic.

Frauen-Einzel. Letzter Viertelfinal: Samantha Stosur (Au/8) s. Maria José Martinez Sanchez (Sp/28) 6:3, 7:6 (9:7). -Halbfinals: Jelena Jankovic (Ser/6) - Stosur, Agnieszka Radwanska (Pol/5) - Caroline Wozniacki (Dä/2).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel