Der FC Aarau verzichtet im letzten Saisonviertel der Axpo Super League auf die Dienste von Jonas Elmer (22), Orhan Mustafi (19) und Ivan Pejcic (27).

Trainer Martin Andermatt verbannte die drei Spieler in die U21-Mannschaft. Wie Aaraus Sport-Koordinator Urs Bachmann sagte, bräuchten sie in dieser Phase nur Spieler, die körperlich und mental voll bei der Sache seien. Auf die Betroffenen trifft dies offensichtlich nicht zu. Elmer wird die Aarauer nach Saisonende wohl Richtung Sitten verlassen, Mustafi kehrt zum FC Basel zurück. Nur der serbische Mittelfeldspieler Pejcic hat mit dem FCA noch einen Vertrag bis im Sommer 2011.

Dem FC Aarau droht erstmals seit 29 Jahren wieder der Abstieg aus der höchsten Spielklasse. Neun Runden vor Schluss beträgt der Rückstand des Tabellenletzten auf Bellinzona sieben Punkte. Am Ostersamstag empfängt das Schlusslicht im Brügglifeld Leader Young Boys.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel