Der VfB Stuttgart ist laut Medienberichten an einer Verpflichtung von Albert Bunjaku (26) interessiert.

Der Schweizer Internationale und derzeitige Topskorer des 1. FC Nürnberg mit 12 Treffern ist beim Team von Christian Gross als möglicher Nachfolger des gebürtigen Brasilianers Cacau im Gespräch, der seinen auslaufenden Vertrag mit den Schwaben nicht mehr verlängert hat. Bunjaku besitzt bei den Nürnbergern zwar noch einen Kontrakt bis 2012, im Falle eines Abstiegs dürfte der gebürtige Kosovo-Albaner vom "Club" aber kaum mehr zu halten sein.

Ebenfalls ein Thema bei den Stuttgartern ist Adrian Ramos von Hertha Berlin. "Wir werden auf jeden Fall mit vier Stürmern in die neue Saison gehen", liess sich VfB-Manager Horst Heldt in den "Stuttgarter Nachrichten" zitieren.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel