Rafael Nadal muss weiter auf den ersten Turniersieg seit Rom vor elf Monaten warten. In Key Biscayne unterlag Nadal dem Amerikaner Andy Roddick im Halbfinal 6:4, 3:6, 3:6.

Rafael Nadal (ATP 4), der als einziger aus den Top-6 der Weltrangliste die Viertelfinals erreicht hatte, dominierte gegen Roddick (ATP 8) bis zum 6:4, 3:3. Doch dann gelangen Roddick innerhalb einer Viertelstunde zwei Breaks: zum 5:3 im zweiten Satz und zum 2:1 im dritten. Andy Roddick, der ausgezeichnet aufschlug, brachte den Breakvorsprung daraufhin ins Ziel. Nadal erspielte sich nur bei 3:4 noch eine Breakmöglichkeit.

Andy Roddick greift zum zweiten Mal nach 2004 in Miami nach dem Titel. Letztmals gewann der bald 28-Jährige im Sommer 2006 in Cincinnati ein Turnier dieser Grössenordnung. Roddicks Finalgegner ermittelten Tomas Berdych, der Roger Federer in den Achtelfinals in drei Sätzen ausgeschaltet hatte, und Robin Söderling.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel