Tomas Berdych (ATP 16) setzte seinen Siegeszug in Key Biscayne fort. Mit einem 6:2, 6:2 über Robin Söderling (ATP 6) qualifizierte er sich für den Final gegen Andy Roddick (ATP 9).

Gegen Robin Söderling hatte Tomas Berdych die drei vorangegangenen Duelle alle verloren. Berdych: "Ich geriet gegen Söderling früher stets in die Defensive. Diesmal versuchte ich, selber die Initiative zu ergreifen." Die Taktik ging auf: in nur 68 Minuten qualifizierte sich Berdych für den Final.

Auf dem Weg ins Endspiel hatte Berdych vor Söderling schon Roger Federer (im Achtelfinal nach abgewehrtem Matchball) und Fernando Verdasco (im Viertelfinal) ausgeschaltet. Gegen Finalgegner Andy Roddick gewann Berdych bislang zwei Duelle von sieben.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel