David Haye bleibt nach dem Abbruch-Sieg in Manchester gegen John Ruiz WBA-Schwergewichts-Weltmeister.

Der 29-jährige Brite schickte bei seiner ersten Titelverteidigung den amerikanischen Herausforderer insgesamt viermal zu Boden, ehe dieser in der neunten Runde aufgab.

Der 38-jährige Ruiz fand sich schon in der ersten Runde zweimal am Boden wieder. Der Amerikaner erlitt im 55. Profikampf die 9. Niederlage.

Für den vor 20'000 Zuschauern dominant auftretenden Haye war der 24. Sieg als Profi erst der vierte in der schwersten Gewichtsklasse. Es wird erwartet, dass Haye im nächsten Kampf gegen einen der Klitschko-Brüder antritt. Witali und Wladimir halten die WBC-, IBF- und WBO-Titel.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel