Die Kadetten Schaffhausen messen sich im Halbfinal des EHF-Cups mit dem deutschen Vertreter Flensburg-Handewitt.

Nach dem Ausschalten von Frischauf Göppingen treffen die Kadetten erneut auf einen deutschen Spitzenklub. Flensburg-Handewitt belegt derzeit den dritten Platz, der Rückstand auf die Tabellenspitze beträgt allerdings sieben Verlustpunkte. Die Kadetten haben in dieser Saison erst eines von neun Europacup-Spielen verloren.

Die erste Partie findet am 24./25. April in Norddeutschland statt, das Rückspiel eine Woche später in Schaffhausen. Im zweiten Halbfinal stehen sich Logroño aus Spanien und Lemgo gegenüber.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel