Der skandalgeplagte Tiger Woods macht seit Donnerstag Abend um 19.42 Uhr Schweizer Zeit wieder mit seinem Metier auf dem Golfplatz Schlagzeilen.

Der Start zur ersten Runde des US Masters in Augusta ist ihm ausgezeichnet gelungen. Bei seinem ersten Wettkampfschlag nach rund fünf Monaten wählte der Ball eine perfekte Flugbahn und landete manierlich auf dem sattgrünen ersten Fairway des Augusta National Golf Club.

Mit beeindruckender Sicherheit führte Woods die Runde fort. Par am ersten Loch, Par am zweiten, das erste Birdie am dritten Loch. Auf der fünften Spielbahn musste er sich nach dem ersten verzogenen Abschlag aus einer heiklen Lage befreien. Auch dies glückte ihm. Am siebten Loch fing er das erste Bogey ein, die unmittelbare Antwort fiel aber um so beeindruckender aus: Das zweite Par-5-Loch des Platzes meisterte er in drei Schlägen, also mit einem "Eagle". Um 22.30 Uhr Schweizer Zeit lag Woods zwei Schläge unter Par, nur drei Schläge hinter des besten Spielern, die bereits die ganze Runde absolviert hatten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel