Rote Karte für den ehemaligen Weltmeister Alessandro Ballan: Der italienische Radprofi ist von seinem amerikanisch-schweizerischen Team BMC suspendiert worden und fällt damit bereits am Sonntag bei Paris-Roubaix.

Ballan sowie sein Landsmann und Team-Kollege Mauro Santambrogio sind in die Doping-Ermittlungen gegen ihr früheres Team Lampre in Italien verwickelt.

Diese Massnahme solle "nicht als Vorverurteilung der genannten Fahrer im Zusammenhang mit der Untersuchung in Italien gesehen werden", hiess es von BMC Racing. Beide Fahrer würden sich nun "persönlich den Anschuldigungen stellen". Von weiteren Sanktionen nimmt das Team von Andy Rihs bis zur Klärung der Angelegenheit Abstand.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel