Führungswechsel in der Serie A: Die AS Roma löst in der 33. Runde Inter Mailand als Leader ab.

Die Roma bezwang am Sonntag Atalanta Bergamo mit 2:1 und profitierte damit von Inters 2:2 am Samstag gegen Fiorentina.

Schon nach zwölf Minuten brachte Mirko Vucinic die Römer 1:0 in Führung. 15 Minuten später erhöhte Marco Cassetti auf 2:0. Das Gegentor fiel durch Simone Tribocchi (53.).

Der Tabellendritte, AC Milan, kam zu Hause gegen Catania nur zu einem 2:2. Palermo sicherte mit einem 3:1- Sieg über Chievo Verona Rang vier vor Juventus Turin, das Cagliari im Heimspiel mit 1:0 bezwang.

AS Roma - Atalanta Bergamo 2:1 (2:0). - Tore: 12. Vucinic 1:0. 27. Cassetti 2:0. 53. Tiribocchi 2:1.

Milan - Catania 2:2 (0:2). - Tore: 12. Lopez 0:1. 43. Ricchiuti 0:2. 48. Borriello 1:2. 80. Borriello 2:2.

Juventus Turin - Cagliari 1:0 (1:0). - Tor: 35. Chiellini 1:0.

Bologna - Lazio Rom 2:3 (2:1). - Tore: 12. Guana 1:0. 16. Portanova 2:0. 44. Mauri 2:1. 63. Dias 2:2. 68. Rocchi 2:3. - Lazio Rom ohne Lichtsteiner (gesperrt).

Livorno - Udinese 0:2 (0:2). - Tore: 8. Sanchez 0:1. Di Natale 0:2. - Udinese ohne Inler (verletzt).

Palermo - Chievo Verona 3:1 (2:1). - Tore: 18. De Paula 0:1. 28. Pastore 1:1. 39. Miccoli (Foulpenalty) 2:1. 53. Miccoli 3:1.

Siena - Bari 3:2 (1:2). - Tore: 13. Rivas 0:1. 17. Ghezzal 1:1. 21. Castillo 1:2. 62. Ghezzal 2:2. 66. Rosi 3:2.

Resultate vom Samstag: Napoli - Parma 2:3 (1:0). Fiorentina - Inter Mailand 2:2 (1:0).

Rangliste: 1. AS Roma 33/68. 2. Inter Mailand 33/67. 3. AC Milan 33/64. 4. Palermo 33/54. 5. Sampdoria Genua 32/51. 6. Juventus Turin 33/51 (49:47). 7. Napoli 33/49. 8. Fiorentina 33/46 (46:39). 9. Parma 33/46 (35:41). 10. Genoa 32/45. 11. Bari 33/43. 12. Cagliari 33/40. 13. Catania 33/39. 14. Chievo Verona 33/38 (29:34). 15. Udinese 33/38 (43:49). 16. Lazio Rom 33/37. 17. Bologna 33/35. 18. Atalanta Bergamo 33/31. 19. Siena 33/29. 20. Livorno 33/26.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel