Der neue Frauen-Cheftrainer Mauro Pini hat eine erste Änderung im Trainerstab vorgenommen.

Der Franzose Lionel Finance, der zuletzt vier Jahre die kanadischen Abfahrer betreut hat, wird neuer Trainer der seit längerem erfolglosen Swiss-Ski-Technikerinnen.

Die Berufung von Finance, dessen Vertrag in Kanada nicht verlängert wurde, als Technik-Trainer kommt einer Überraschung gleich, da er vorwiegend im Speedbereich über grosse Erfahrung verfügt. Der 43-Jährige feierte mit den Kanadiern mehrere grosse Erfolge. So sicherte sich Erik Guay in der letzten Saison die kleine Kristallkugel für den Super-G-Disziplinensieg, John Kucera wurde 2009 in Val d'Isère Abfahrts-Weltmeister und mit Manuel Osborne-Paradis stand ein weiterer Fahrer während Finances Amtszeit in Kanada regelmässig auf dem Podest (neunmal/3 Siege). An den Olympischen "Heim"-Spielen setzte es für die Kanadier allerdings eine Nullnummer ab. Von 2002 bis 2006 war Finance Cheftrainer der französischen Frauen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel