Die Disziplinarkommission der Swiss Football League hat den Rekurs gegen die drei Spielsperren von YB-Verteidiger Emiliano Dudar abgewiesen. Die Sanktion ist bestätigt worden.

Dudar hatte am 3. April beim 5:1-Sieg in der Meisterschaftspartie in Aarau wegen einer Tätlichkeit an David Marazzi die Rote Karte gesehen. Wegen dieser groben Unsportlichkeit wurde daraufhin die SFL-Disziplinarkommission aktiv.

Dudar hat bisher eine Sperre abgesessen. Er fehlte am Samstag gegen seinen ehemaligen Arbeitgeber Bellinzona (2:1). Am Dienstag bei der schmerzlichen 1:2-Auswärtsniederlage gegen die Grasshoppers durfte er eingesetzt werden, weil der Rekurs hängig war.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel