Der FC Zürich tröstete sich drei Tage nach der schmerzhaften Niederlage gegen Basel mit drei Punkten in Bellinzona.

Der Vorletzte der Axpo Super League machte es dem Meister leicht, den 4:1-Sieg einzufahren.

Die Tessiner waren nahezu inexistent und zeigten eindrücklichst, wieso sie in 30 Partien 82 Tore kassiert haben. Der FC Zürich, der im Vergleich zur letzten Partie mit sechs neuen Spielern auflief, konnte sich jeweils mit einfachsten Mitteln und minimalem Aufwand durch die Tessiner Abwehrreihen spielen. In der 8. Minute reichte ein Doppelpass zwischen Marco Schönbächler und Silvan Aegerter als Vorarbeit für das 1:0 des Ex-Thuners. Die Entscheidung fiel dann nach einer guten Stunde als Dusan Djuric und Alexandre Alphonse innerhalb von zwei Minuten auf 3:0 erhöhten.

Nur kurz vor dem Zürcher Doppelschlag hatte Bellinzonas Innenverteidiger Lima Sola wegen eines Ellenbogenschlags die Rote Karte gesehen. Immerhin eine erfolgreiche Aktion konnte der Abstiegskandidat seinen Fans bieten. Der Algerier Yacine Hima sorgte mit einem Freistoss in der Nachspielzeit für den Ehrentreffer. Zuvor hatte er aus ähnlicher Situation nur den Pfosten getroffen. Mehr war von der ACB im zweiten Spiel unter Trainer Roberto Morinini nicht zu sehen. Die sechste Niederlage in Folge gab es als Quittung.

Bellinzona - FC Zürich 1:4 (0:1).

Comunale. - 3100 Zuschauer. - SR Hänni. - Tore: 7. Aegerter 0:1. 64. Djuric 0:2. 66. Alphonse 0:3. 82. Vonlanthen 0:4. 91. Hima 1:4.

Bellinzona: Gritti; Raso, Diana, Lima Sola, Thiesson; Hima, Kasami, Rivera, Diarra (46. Conti), Feltscher (67. La Rocca); Ciarrocchi.

FC Zürich; Leoni; Koch (28. Stahel), Tihinen, Barmettler, Magnin; Aegerter, Schönbächler, Gajic, Djuric (68. Mehmedi); Vonlanthen, Alphonse (79. Rochat).

Bemerkungen; Bellinzona ohne Rossini (gesperrt), Ciaramitaro, Edusei, Mangiaratti und Sermeter (alle verletzt). FC Zürich ohne Margairaz (gesperrt), Guatelli (krank), Chikhaoui (geschont), Hassli (rekonvaleszent). 31. Pfostenschuss von Alphonse. 51. Pfostenschuss von Hima. 62. Rote Karte gegen Lima Sola (Tätlichkeit). Verwarnungen: 20. Aegerter. 21. Diarra. 31. Magnin (alle Foul).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel