Am Masters-1000-Turnier in Monte Carlo kommt es zu einem spanischen Final. Rafael Nadal und Fernando Verdasco setzten sich in den Halbfinals klar durch.

Nadal greift nach dem sechsten Monte-Carlo-Titel in Folge. Im Halbfinal deklassierte er seinen Landsmann David Ferrer 6:2, 6:3. Nadal gab auf dem Parcours in den Final keinen Satz ab; gegen Fernando Verdasco gewann er alle bisherigen neun Direktbegegnungen.

Verdasco setzte sich im zweiten Halbfinal gegen den Vorjahres-Finalisten Novak Djokovic 6:2, 6:2 durch. Erstmals seit 2002 (Ferrero - Moya) stehen sich im Fürstentum zwei Spanier im Endspiel gegenüber.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel