Gegen den für die sechste NLA-Playoff-Finalpartie zwischen Genève-Servette und Bern gesperrten Genfer Tony Salmelainen ist ein ordentliches Verfahren eröffnet worden.

Salmelainen war am Dienstag in Bern wegen eines Checks gegen den Kopf- und Nackenbereich von SCB-Stürmer Etienne Froidevaux mit einer direkten Matchstrafe belegt worden.

Voraussichtlich am Freitag dürfte die Anzahl der Spielsperren gegen den finnischen Stürmer kommuniziert werden. Die Genfer verfügten dann noch über eine Rekursmöglichkeit und könnten bestenfalls eine Spielberechtigung für ein allfälliges Entscheidungsspiel vom Samstag in Bern erwirken.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel