Der FC Bayern München fährt mit einem 1:0-Polster zum Halbfinal-Rückspiel in einer Woche nach Lyon.

Das Tor des Abends erzielte Bayerns herausragende Nummer 10, Arjen Robben. Der Holländer erzielte den wichtigen Treffer in der 69. Minute mit einem leicht abgefälschten Weitschuss aus rund 22 Metern. Frankreichs Nationalkeeper Hugo Lloris hatte keine Abwehrchance.

Zu diesem Zeitpunkt spielten beide Teams nur noch zu zehnt. In der 37. Minute musste der in einer Sex-Affäre verwickelte Franck Ribéry nach einem groben Foul gegen Lisandro vom Platz. Ausgerechnet Ribéry, dem das Rotlicht zum Verhängnis worden ist, sah nach diesem Foul Rot. Nach 54 Minuten dezimierten sich auch die Gäste: Mittelfeldspieler Jeremy Toulalan sah innert drei Minuten zweimal Gelb, gleichbedeutend mit einem Platzverweis. Während Toulalan mit einer geringen Bestrafung (1 Spiel) rechnen kann, dürfte für Ribéry die Champions-League-Saison beendet sein.

Dennoch stehen die Chancen für die Bayern gut, zum ersten Mal seit dem Titelgewinn 2001 ins Endspiel der Champions League einzuziehen.

Im zweiten Halbfinal hatte Inter Mailand am Dienstag Titelverteidiger FC Barcelona mit 3:1 besiegt. Das Endspiel findet am 22. Mai in Madrid statt.

Allianz-Arena. - 66 000 Zuschauer. - SR Rosetti (It). - Tor: 69. Robben 1:0.

Bayern München: Butt; Lahm, Van Buyten, Demichelis, Contento; Robben (85. Altintop), Schweinsteiger, Pranjic (63. Gomez), Ribéry; Müller, Olic (46. Timoschtschuk).

Lyon: Lloris; Réveillère, Cris, Toulalan, Cissokho; Gonalons, Källström; Ederson (70. Bastos), Pjanic (55. Makoun), Delgado (79. Govou); Lopez.

Bemerkungen: Bayern ohne Van Bommel, Badstuber (beide gesperrt), Lyon ohne Boumsong, Bodmer, Lovren (alle verletzt). 37. Rot gegen Ribéry (Foul). 54. Gelb-Rot gegen Toulalan (Foul). Verwarnungen: 27. Pranjic (im Rückspiel gesperrt), 51. Toulalan, 79. Bastos (alle Foul).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel