Die Schweizer Juniorinnen treffen an der U20-WM in Deutschland in der Gruppenphase auf Titelverteidiger USA, "Neuling" Ghana und Südkorea.

Erster Gegner ist am 14. Juli in Dresden Südkorea. Drei Tage später trifft die Equipe von Trainer Yannick Schwery an gleicher Stätte auf die USA, ehe am 21. Juli in Bochum Ghana wartet. Für die Viertelfinal-Qualifikation, das erste Ziel, ist zumindest der 2. Rang gefordert.

Bei der bisher einzigen Teilnahme von Schweizer Juniorinnen an einer U20-WM im Jahr 2006 setzte es eine Enttäuschung ab. In Russland gingen sämtliche drei Spiele gegen Nordkorea, Deutschland und Mexiko verloren (Torverhältnis 2:14). Anlass zur Hoffnung gibt der Halbfinal-Einzug im vergangenen Sommer an der U19-EM in Weissrussland.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel