Die Schweizer U18-Nationalmannschaft hat die WM in Weissrussland mit einem Sieg beendet.

Das Team von Manuele Celio setzte sich im Spiel um Platz 5 gegen Tschechien 6:5 durch. Im letzten Jahr war die U18-Equipe WM-Vierter geworden.

Die Schweizer lieferten sich mit den Tschechen eine unterhaltsame Partie. Im Mitteldrittel fielen - gleichmässig verteilt - gleich acht Treffer. Der Torreigen in dieser Phase begann mit einem Shorthander der Tschechen zum 1:1, den Ambri-Stürmer Grégory Hofmann innerhalb von fünf Minuten mit zwei Treffern beantwortete. Weitere 136 Sekunden später stand es schon 4:2. Doch die Tschechen kamen innerhalb von einer Minute wieder in den Match zurück. Eine Doublette von SCB-Angreifer Joel Vermier (40./44.) brachte erst die vorentscheidende 6:4-Führung.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel