Der VfL Bochum hat sich von Trainer Heiko Herrlich getrennt. Damit reagierte der vom Abstieg bedrohte Bundesligist auf die anhaltende Talfahrt mit zuletzt zehn Spielen ohne Sieg. Nachfolger für die letzten Saisonspiele wird Dariusz Wosz.

Der einstige DFB-Trainer Herrlich hatte in Bochum am 27. Oktober 2009 die Nachfolge von Marcel Koller angetreten. Herrlich ist der zehnte Coach, der in dieser Spielzeit in der Bundesliga vorzeitig gehen muss.

Das Team aus dem Ruhrgebiet steht in den verbleibenden Partien bei Bayern München und gegen Hannover 96 unter Druck: Bochum belegt den Barrage-Platz 16 und steht nur einen Punkt über den direkten Abstiegsplätzen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel