Das Schweizer Frauen-Team um Leaderin Ariella Kaeslin qualifizierte sich erstmals für den EM-Final der besten acht Nationen.

Nachdem Linda Stämpfli die allerletzte Übung am Stufenbarren komplett misslungen war, schien die Chance vertan. Doch in der letzten Abteilung patzerten die Deutschen am "Zitterbalken". So reichte es den Schweizerinnen letztlich mit 0,725 Punkten Reserve für den Final vom Samstag.

Die erst 16-jährigen Jessica Diacci und Giulia Steingruber überzeugten bei ihren ersten Vorstellungen auf der grossen Bühne vollends und bewiesen, dass auch bei den Frauen starker Nachwuchs nachdrängt. Ariella Kaeslin musste an ihrem Paradegerät bei den Landungen des "Tschussowitina" und des "Jurtschenko" jeweils einen Schritt machen. Doch weil derzeit keine Konkurrentin zwei so schwierige Sprünge im Repertoire hat, qualifizierte sich Kaeslin trotzdem locker für den Gerätefinal vom Sonntag. Die 22-jährige Luzernerin belegte hinter der erst 15-jährigen Russin Tatjana Nabjewa und der WM-Dritten Youna Dufournet aus Frankreich den 3. Rang.

Oksana Tschussowitina, die bald 35-jährige "Turn-Grossmutter" und Erfinderin der gleichnamigen Höchstschwierigkeit, präsentierte sich nach ihrer Verletzungsmisere noch nicht in Bestform und schied überraschend aus.

Birmingham (Gb). Frauen-EM. Qualifikation. Teams: 1. Russland 168,325. 2. Rumänien 166,800. 3. Grossbritannien 165,300. 4. Frankreich 162,800. 5. Italien 161,525. 6. Ukraine 161,150. 7. Holland 158,675. 8. Schweiz (Ariella Kaeslin, Giulia Steingruber, Jessica Diacci, Linda Stämpfli) 156,750 (Sprung 41,125; Stufenbarren 36,800; Schwebebalken 39,600; Boden 39,225). 9. Deutschland 156,025. 10. Polen 152,900. - 25 klassiert, 8 im Final vom Samstag.

Einzel. Geräte (8 Finalistinnen, höchstens 2 pro Nation). Sprung: 1. Tatjana Nabjewa (Russ) 14,150. 2. Youna Dufournet (Fr) 14,100. 3. Kaeslin 14,087. Ferner: 12. Oksana Tschussowitina (De) 13,625. - Stufenbarren: 1. Elizabeth Tweddle (Gb) 15,950. Ferner: 13. Kaeslin 13,750. 28. Steingruber 12,950. 70. Stämpfli 10,100. - Schwebebalken: 1. Ana Porgras (Rum) 14,950. Ferner: 10. Kaeslin 13,875 (erster Ersatz). 26. Diacci 13,125. 39. Steingruber 12,600. - Boden: 1. Tweddle 14,850. Ferner: 18. Kaeslin 13,175. 22. Diacci 13,075. 24. Steingruber 12,975.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel