In den Playoff-Viertelfinals der NHL gewannen die San Jose Sharks auch ihr zweites Heimspiel gegen die Detroit Red Wings.

Das beste Team des Westens in der Regular Season behielt wie zum Auftakt mit 4:3 die Oberhand. Damit liegen die Sharks in der Best-of-7-Serie mit 2:0 in Front. Den Siegtreffer der Kalifornier markierte der ehemalige Davoser Joe Thornton in der 53. Minute.

Titelverteidiger Pittsburgh kassierte derweil im zweiten Heimspiel gegen die Montreal Canadiens eine 1:3-Niederlage. Matchwinner für den 24-fachen Stanley-Cup-Sieger, der damit die Serie zum 1:1 ausgleichen konnte, war Mike Cammalleri mit zwei Toren.

National Hockey League (NHL). Playoffs. Viertelfinals (best of 7). 2. Runde. Eastern Conference: Pittsburgh Penguins (4. der Qualifikation) - Montreal Canadiens (8.) 1:3; Stand 1:1. - Western Conference: San Jose Sharks (1.) - Detroit Red Wings (5.) 4:3; Stand 2:0.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel