Die Schweizer Triathletinnen brillierten im zweiten Rennen der WM-Serie in Südkorea.

Mit einer überzeugenden Leistung holte sich die U23-Weltmeisterin von 2008, Daniela Ryf, in Seoul ihren ersten Sieg in einem Rennen dieser Stufe. Europameisterin Nicola Spirig kämpfte sich mit einer imponierenden Aufholjagd auf der Radstrecke auf den vierten Platz.

Ryf sicherte sich den Sieg im Schlussspurt vor Barbara Riveros (Chile) und Emma Moffatt (Au). Nach Rang 9 in Sydney und dem Sieg in Seoul liegt Ryf im Zwischenstand der WM-Serie auf Platz 4, auf dem sie die Wertung auch im Vorjahr abgeschlossen hatte.

Die Schweizerinnen waren unterschiedlich ins Rennen gestartet. Während sich Ryf bereits beim Schwimmen im vorderen Feld festsetzen konnte, schwamm Spirig nur im hinteren Mittelfeld mit. Auf der Radstrecke startete die Zürcher Unterländerin, die soeben ihr Jura-Studium abgeschlossen hatte, ihre Aufholjagd und nahm bereits als Fünfte die abschliessende Laufstrecke in Angriff.

1,5 Kilometer vor dem Ziel sah es jedoch nicht nach einem Schweizer Sieg aus. Ryf verlor zwischenzeitlich den Anschluss an die vierköpfige Spitzengruppe und musste sogar Spirig vorbeiziehen lassen. Doch die Solothurnerin erholte sich von ihrer Krise und überspurtete auf den letzten 800 Metern alle ihre Konkurrentinnen.

Bei den Männern konnte nur Reto Hug überzeugen. Mit knapp einer Minute Rückstand auf Sieger Jan Frodeno (De) belegte der Dielsdorfer Rang 9. Sven Riederer belegte Platz 25.

Seoul (SKor). WM-Serie. Zweites Rennen (1,5 km Schwimmen, 40 km Radfahren, 10 km Laufen). Männer: 1. Jan Frodeno (De) 1:51:49. 2. Courtney Atkinson (Au) 0:01 zurück. 3. Brad Kahlefeldt (Au) 0:28. 4. Steffen Justus (De) 0:32. 5. Alexander Bruchankow (Russ) 0:39. 6. Dimitri Poljanski (Russ) 0:45. Ferner: 9. Reto Hug (Sz) 0:54. 25. Sven Riederer (Sz) 2:11. 35. Ruedi Wild (Sz) 3:01. Aufgegeben: Lukas Salvisberg (Sz).

Frauen: 1. Daniela Ryf (Sz) 2:00:59. 2. Barbara Riveros Diaz (Chile) 0:03. 3. Emma Moffatt (Au) 0:05. 4. Nicola Spirig (Sz) 0:06. 5. Andrea Hewitt (Neus) 0:07. 6. Emma Snowsill (Au) 0:11.

WM-Stand (2/7). Männer: 1. Bruchankow 1326 Punkte. 2. Bevan Docherty (Neus) 1301. 3. Poljanski 1175. Ferner: 8. Hug 659. 41. Riederer 123. 55. Wild 56. 58. Salvisberg 52. - Frauen: 1. Riveros Diaz 1540. 2. Moffatt 1370. 3. Hewitt 1326. 4. Ryf 1229. Ferner: 10. Spirig 633.

Seoul (SKor). WM-Serie (2/7). Triathlon (1,5 km Schwimmen, 40 km Radfahren, 10 km Laufen). Frauen: 1. Daniela Ryf (Sz) 2:00:59. 2. Barbara Riveros Diaz (Chi) 0:03 zurück. 3. Emma Moffatt (Au) 0:05. 4. Nicola Spirig (Sz) 0:06. 5. Andrea Hewitt (Neus) 0:07. 6. Emma Snowsill (Au) 0:11. - WM-Stand (2/7): 1. Riveros Diaz 1540 Punkte. 2. Moffatt 1370. 3. Hewitt 1326. 4. Ryf 1229. Ferner: 10. Spirig 633.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel