Tiger Woods hat den Cut bei den Players Championship in Ponte Vedra Beach mit 141 (70/71) Schlägen ganz knapp geschafft.

Er verhinderte damit in extremis das erstmalige Scheitern an zwei Turnieren in Folge.

Nach einer soliden ersten 70er-Runde rutschte Woods an dem wie üblich hochklassig besetzten Turnier am Sitz der US PGA Tour zusammen mit Phil Mickelson (USA) im zweiten Umgang auf den 46. Zwischenrang ab, neun Schläge hinter dem führenden Amerikaner Lee Westwood.

Woods hatte sich letzte Woche beim Turnier in Charlotte golferisch blamiert und sich mit schwachen Runden von 74 und 79 Schlägen im hintersten Zehntel der Rangliste klassiert.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel