Fabian Kauter und Sebastien Lamon sorgten am prestigeträchtigen Degen-Weltcupturnier von Paris für die Schweizer Topresultate. Das Duo belegte die Plätze 6 und 7.

Fabian Kauter scheiterte in den Viertelfinals knapp an Matteo Tagliariol (8:9 n.V.). Der siegreiche Italiener war bei Olympia 2008 in Peking vom heutigen Schweizer Chef-Nationaltrainer Angelo Mazzoni zum Gewinn von Einzel-Gold und Team-Bronze gecoacht worden.

Vor dem Viertelfinal-Einzug hatte sich Fabian Kauter unter anderen gegen den französischen Weltklassemann Gauthier Grumier (15:14) sowie gegen den eigenen (grossen) Bruder, Michael Kauter (Olympia-Achtelfinalist 2008), mit 15:10 durchgesetzt.

Sebastien Lamon, der Bruder der in Paris lebenden Nummer 1 der Frauen (Sophie Fernandez-Lamon), schaltete einen höher kotierten Gegner nach dem anderen aus. Die Schweizer Nummer 56 der Setzliste wurde erst in den Viertelfinals vom topgesetzten Jörg Fiedler (De/11:15) gestoppt.

Mit Giacomo Paravacini hatte neben den beiden Gebrüdern Kauter und Lamon ein vierter Schweizer die letzten 32 im Feld der 199 Fechter erreicht. Paravicini und Lamon zählten bis anhin nicht zu den Top-5-Degenfechtern in der Schweiz.

Paris. Degen-Weltcupturnier der Männer. Schlussrangliste: 1. Jörg Fiedler (De). 2. Ruben Limardo (Ven). 3. José-Luis Abajo (Sp) und Matteo Tagliariol (It). 5. Silvio Fernandez (Ven). 6. Fabian Kauter (Sz). 7. Sebastien Lamon (Sz). 8. Maximilian Keck (De). - Ferner die Schweizer: 21. Michael Kauter. 26. Giacomo Paravicini. 36. Max Heinzer. 37. Benjamin Steffen. 62. Nicolas Di Maggio. 93. Florian Staub. 113. Peer Borsky. 138. Michele Niggeler. 161. Flavio Da Silva Souza. 169. Valentin Marmillod. - 199 klassiert. - Final: Fiedler s. Limardo 15:12.

Schweizer Resultate ab 64er-Tableau: Fabian Kauter s. Alexej Tichomirow (Russ) 15:11, s. Michael Kauter (Sz) 15:10, s. Gauthier Grumier (Fr) 15:14, u. Tagliariol 8:9 n.V. - Sebastien Lamon s. Hugues Boisvert-Simard (Ka) 15:9, s. Alexandre Blaszyck (Fr) 15:11, s. Dimitri Karuschenko (Ukr) 15:13, u. Jörg Fiedler (De/1) 11:15. - Michael Kauter: s. Corwin Duncan (USA) 15:11, u. Fabian Kauter 10:15. Giacomo Paravicini (Sz) s. Richard Robin (Fr) 6:5, u. Ruben Limardo 4:15. - Steffen u. Jean-Michel Lucenay (Fr) 11:15. - Heinzer u. Benoit Janvier (Fr) 11:15. - Di Maggio u. Ulrich Robeiri (Fr) 5:15.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel