Auxerre mit dem Schweizer Innenverteidiger Stéphane Grichting riskiert, im Schlussspurt der Ligue 1 die Teilnahme an der Champions-League-Qualifikation zu verlieren.

Auxerre brachte es daheim gegen Lens nur zu einem 0:0. Lille dagegen besiegte in einem "verrückten" Match das als Meister feststehende Marseille trotz zweimaligem Rückstand 3:2 und distanzierte dadurch Auxerre um zwei Punkte. Zudem hat Auxerre nun Lyon im Nacken. Der Serienmeister erreichte bei Valenciennes in extremis (Eigentor in der 91. Minute) ein 2:2. Lyon liegt noch zwei Punkte hinter den Auxerrois, kann aber noch zwei Partien austragen.

Auxerre - Lens 0:0. - Bemerkungen: Auxerre mit Grichting.

Bordeaux - Sochaux 2:0 (0:0). - Tore: 66. Wendel 1:0. 85. Trémoulinas 2:0.

Le Mans - Paris Saint-Germain 0:1 (0:1). - Tor: 8. Armand (Eigentor) 1:0. -- Bemerkungen: Le Mans ohne Abdi (Ersatz).

Lille - Marseille 3:2 (1:2). - Tore: 6. Niang 0:1. 28. Cabaye 1:1. 45. Hilton 1:2. 80. De Melo 2:2. 94. Debuchy 3:2.

Monaco - Nancy 2:1 (1:0). - Tore: 7. Lotiès (Eigentor) 1:0. 58. Maazou 2:0. 75. Sami 2:1. - Bemerkungen: Monaco ohne Müller (nicht im Aufgebot).

Saint-Etienne - Toulouse 0:1 (0:1). - Tor: 62. Gignac 0:1. - Bemerkungen: Saint-Etienne mit Gelson Fernandes.

Valenciennes - Lyon 2:2 (0:1). - Tore: 17. Källström 0:1. 71. Audel 1:1. 81. Cohade 2:1. 91. Baldé (Eigentor) 2:2.

Weitere Resultate vom Samstag: Grenoble - Boulogne 2:0. Rennes - Nice 2:2. Montpellier - Lorient 2:1.

Rangliste: 1. Marseille 37/75. 2. Lille 37/70. 3. Auxerre 37/68. 4. Lyon 36/66. 5. Montpellier 37/66 (47:39). 6. Bordeaux 37/64. 7. Lorient 37/55. 8. Monaco 36/54. 9. Rennes 37/53. 10. Valenciennes 37/51. 11. Paris St-Germain 37/47 (49:43). 12. Nancy 37/47 (45:52). 13. Toulouse 37/46. 14. Lens 37/45. 15. Nice 37/43. 16. Sochaux 37/41. 17. St. Etienne 37/39. 18. Le Mans 37/32. 19. Boulogne 37/28. 20. Grenoble 37/23.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel