Offensivspieler Johan Vonlanthen (23) wird den FC Zürich wie erwartet nach nur einer Saison verlassen. Seine Zukunft ist noch unklar.

Mit Vonlanthens "Besitzer" Red Bull Salzburg konnten laut FCZ-Angaben keine weiteren Verhandlungen betreffend einer Verlängerung des leihweisen Engagements geführt werden. Die entsprechenden finanziellen Vorstellungen klafften zu weit auseinander.

Vonlanthen erzielte in den 27 Axpo-Super-League-Spielen für den FCZ insgesamt 10 Tore. Mit drei weiteren Treffern war er in der Champions-League-Qualifikation massgeblich am Einzug des FCZ in die europäische Königsklasse beteiligt.

Doch nach vielversprechendem ersten Teil folgte ein mit Problemen beladenes Frühjahr. Die Vorbereitung auf die Rückrunde verpasste er wegen Kniebeschwerden gänzlich. Im kriselnden Team kam der Stürmer später selbst auch nicht mehr auf Touren.

Tiefpunkt des Frühjahrs war die Nicht-Nomination für das Spiel gegen YB wegen angeblich schlechten Trainingsleistungen. Tatsächlich wurde Vonlanthen aber wohl wegen der unklaren Zukunft übergangen.

Nun wird er definitiv nicht mehr für den FCZ auflaufen können; wegen wieder erneut aufgetretenen Kniebeschwerden wird Vonlanthen die beiden letzten Axpo-Super-League-Spiele gegen Sion und Neuchâtel Xamax verpassen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel