Die Chicago Blackhawks gewannen in der National Hockey League (NHL) die sechste Partie des Western Conference Halbfinals bei den Vancouver Canucks mit 5:1 und beendeten die Serie mit 4:2 Siegen.

Die Blackhawks erreichten damit wie im Vorjahr den Conference-Final. In diesem treffen sie auf die im Westen als Nummer 1 gesetzten San Jose Sharks mit dem früheren Davoser Joe Thornton.

Die Canucks konnten die Partie im ersten Drittel noch offen gestalten (0:0). Danach drehten die Blackhawks auf und stellten mit drei Treffern die Weichen auf Sieg. Zu Beginn des Schlussabschnitts weckte Shane O'Brien mit seinem Tor zum 1:3 noch einmal Hoffnung bei den Gastgebern, doch Patrick Kane und Dustin Byfuglien versetzten den Canucks mit ihren Treffern den endgültigen K.o.

National Hockey League (NHL). Playoff-Viertelfinals (best of 7). 6. Runde. Western Conference: Vancouver Canucks (3. Qualifikation) - Chicaco Blackhawks (2.) 1:5; Endstand 2:4. -- Chicago im Final der Western Conference gegen die San Jose Sharks (1.).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel