Geoffroy Serey Die hat seinen Vertrag mit dem ASL-Klub FC Sion bis Ende Juni 2014 verlängert.

Der 25-jährige Mittelfeldspieler von der Elfenbeinküste, der in der abgelaufenen Saison der Axpo Super League in 30 Spielen zwei Tore erzielte, wurde im Frühjahr von Sions Präsident Christian Constantin wegen eines Platzverweises der Manipulation des Meisterschaftsspiels bei den Grasshoppers (0:2) verdächtigt.

Beweise fanden sich - entgegen der Ankündigung Constantins - keine. Serey Die wurde intern bloss abgemahnt und zu einer "gemeinnützigen Arbeit" verdonnert.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel