Als Dritter stand der Kanute Mike Kurt in Prag erstmals seit drei Jahren wieder auf dem Podest eines Weltcup-Slaloms.

Im Kajak-Einer musste sich der 30-jährige Wiedlisbacher nur Daniele Molmenti (It) und Lubos Hilgert (Tsch) geschlagen geben.

Besser war Kurt im Weltcup erst bei seinem 2. Platz vor sechs Jahren ebenfalls in Prag klassiert. Der zweifache Olympia-Teilnehmer hat sich wegen fehlender Unterstützung vom Verband abgekapselt und auf privater Basis organisiert. Kurt spannt im Training mit anderen internationalen Topathleten zusammen. Sein grosses Ziel sind die Olympischen Spiele 2012 in London.

Prag. Slalom. Weltcup. Männer. Kajak-Einer: 1. Daniele Molmenti (It) 92,62. 2. Lubos Hilgert (Tsch) 94,02. 3. Mike Kurt (Sz) 94,68.

Canadier-Einer: 1. Michal Jane (Tsch) 98,69. 2. Benjamin Savsek (Sln) 100,10. 3. Alexander Slafkovsky (Slk) 100,36. Ferner: 43. Luca Borra (Sz). 45. Alain Schirmann (Sz).

Canadier-Zweier: 1. Hu Minghai/Shu Junrong (China) 108,05. 2. Pavol Hochschorner/Peter Hochschorner (Slk) 108,38. 3. Piotr Szczepanski/Marcin Pochwala (Pol) 108,70. Ferner: 29. Simon Krähenbühl/Simon Werro (Sz).

Frauen. Kajak-Einer: 1. Jasmin Schornberg (De) 109,05. 2. Fiona Pennie (Gb) 109,16. 3. Stepanka Hilgertova (Tsch) 109,79. Ferner: 36. Olivia Byrne-Sutton (Sz).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel