John Isner hat das längste Tennisspiel aller Zeiten gegen den Franzosen Nicolas Mahut mit 70:68 im fünften Satz für sich entschieden.

Die beiden Kontrahenten standen einander in der denkwürdigen Wimbledon-Erstrundenpartie, die am Dienstag begonnen hatte und zweimal wegen Dunkelheit abgebrochen worden war, insgesamt 11 Stunden 5 Minuten gegenüber. Der am Mittwoch begonnene Entscheidungssatz dauerte alleine mehr als acht Stunden Stunden und damit deutlich länger als das bisherige längste Match.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel