Die siebenfache Grand-Slam-Siegerin Justine Henin wird auf das US Open Anfang September verzichten müssen.

Die Belgierin, die in den Achtelfinals in Wimbledon gegen ihre Landsfrau Kim Clijsters ausschied, leidet an einer Bänderverletzung im rechten Ellbogen.

Die Verletzung zog sich Henin bei einem Sturz in Wimbledon zu und zwingt sie zu einer Wettkampfpause von rund zwei Monaten. Henin gewann das US Open 2003 und 2007.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel