Der Schweizer Internationale Alain Nef wird auch weiterhin an der Adria spielen. Der Rechtsverteidiger, der dem Serie-A-Klub Udinese gehört, wechselt innerhalb der Serie B von Triestina zu Pescara.

Gemäss übereinstimmenden Medienberichten hat sich der Klub "Delfino Pescara" im Kampf um die Dienste des 28-jährigen Wädenswilers gegen mehrere Konkurrenten durchgesetzt. Für Nef geht damit das Kofferpacken weiter: Seit er 2006 den FC Zürich verlassen hatte, spielte er schon für Piacenza, Udinese, Huelva (Sp) und Triestina.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel