Statt im Camp Nou läuft Thierry Henry künftig im angeblich modernsten Fussball-Tempel der Welt auf - in New York.

Thierry Henry (33) verlässt den FC Barcelona und wechselt zu den New York Red Bulls. Der Stürmer hatte 2007 von Arsenal zu Barcelona gewechselt. In der abgelaufenen Saison hatte der erfolgreichste Nationalstürmer in Frankreichs Geschichte (51 Tore) sowohl im Klub als auch in der Nationalmannschaft seinen Stammplatz verloren.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel