Sebastian Vettel fährt im ersten Training für den Grand Prix von Ungarn vor Teamkollege Mark Webber Bestzeit.

Red Bull Racing war in der Vormittagssesssion auf dem Hungaroring die dominierende Kraft. Der drittklassierte Robert Kubica büsste schon mehr als eine Sekunde auf die Bestzeit von Sebastian Vettel ein.

Eine starke Zeit legte Pedro de la Rosa hin. Der in dieser Saison so glücklose Spanier fuhr im Sauber-Ferrari in den 6. Trainingsrang. Der zweite Sauber-Fahrer Kamui Kobayashi belegte den 14. Platz. Sébastien Buemi war als 16. knapp schneller als sein Stallgefährte Jaime Alguersuari. Für WM-Leader Lewis Hamilton wurde nur die 18. Zeit notiert.

Vor einem Jahr ereignete sich in Ungarn der schlimme Unfall von Felipe Massa. Der Ferrari-Fahrer wurde von einer Stahlfeder mit voller Wucht am Helm getroffen, die sich am Auto seines Freundes Rubens Barrichello gelöst hatte. Massa hatte grosses Glück im Unglück, die Saison 2009 war für ihn gleichwohl vorbei.

Bei seiner Rückkehr nach Budapest drehten sich die Fragen der Medien aber vielmehr um die Ereignisse vom letzten Sonntag, als Massa den Sieg im GP von Deutschland nach einer Stallorder seinem Teamkollegen Fernando Alonso überlassen musste.

Mogyorod. Grand Prix von Ungarn. Freies Training. Erster Teil: 1. Sebastian Vettel (De), Red Bull-Renault, 1:20,976. 2. Mark Webber (Au), Red Bull-Renault, 0,130 Sekunden zurück. 3. Robert Kubica (Pol), Renault, 1,096. 4. Jenson Button (Gb), McLaren-Mercedes, 1,468. 5. Rubens Barrichello (Br), Williams-Cosworth, 1,625. 6. Pedro de la Rosa (Sp), Sauber-Ferrari, 1,788. 7. Fernando Alonso (Sp), Ferrari, 1,796. 8. Nico Rosberg (De), Mercedes, 1,801. 9. Michael Schumacher (De), Mercedes, 1,816. 10. Nico Hülkenb erg (De), Williams-Cosworth, 1,990. 11. Adrian Sutil (De), Force India-Mercedes, 2,027. 12. Felipe Massa (Br), Ferrari, 2,031. 13. Witali Petrow (Russ), Renault, 2,273. 14. Kamui Kobayashi (Jap), Sauber-Ferrari, 2,351. 15. Paul di Resta (Gb), Force India-Mercedes, 2,544. 16. Sébastien Buemi (Sz), Toro Rosso-Ferrari, 2,804. 17. Jaime Alguersuari (Sp), Toro Rosso-Ferrari, 2,892. 18. Lewis Hamilton (Gb), McLaren-Mercedes, 3,099. 19. Jarno Trulli (It), Lotus-Cosworth, 4,056. 20. Heikki Kovalainen (Fi), Lotus-C osworth, 4,234. 21. Timo Glock (De), Virgin-Cosworth, 5,014. 22. Lucas di Grassi (Br), Virgin-Cosworth, 5,710. 23. Bruno Senna (Br), HRT-Cosworth, 6,014. 24. Sakon Yamamoto (Jap), HRT-Cosworth, 7,181. - 24 Fahrer im Training.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel