Zürich kam in der 3. Runde der Axpo Super League gegen Sion zu einem glückhaften 1:1 (0:0).

Der portugiesische Neueinkauf Jorge Teixeira rettete mit einem Abstauber in der 88. Minute den Zürchern einen Punkt. Es war bereits der dritte Treffer des Innenverteidigers im dritten Spiel. Für die verdiente Walliser Führung hatte in der 53. Minute der ehemalige rumänische Internationale George Ogararu gesorgt, als er die ideale Vorlage von Giovanni Sio mit einem satten Schuss in die nahe Ecke abschloss.

Das Team des ehemaligen FCZ-Trainer Bernard Challandes hätte bei dessen Rückkehr in den Zürcher Letzigrund den Sieg aber mehr als verdient. Sion war lange Zeit besser als die schwachen Zürcher und kam erst in Bedrängnis, als Schiedsrichter Massimo Busacca ein Foul von Andris Vanins in der 80. Minute an Amir Mehmedi ausserhalb des Strafraums als Notbremse taxierte und den Sion-Torhüter vom Platz stellte. Da Challandes bereits dreimal gewechselt hatte, hütete Jonas Elmer in der Schlussphase das Tor.

Bis zu Platzverweis von Vanins präsentierte sich das Team von Urs Fischer harm- und ideenlos und konnte sich offensiv kaum in Szene setzen. Auch das Debüt des Tunesiers Armine Chermiti, der Mitte der zweiten Halbzeit seinen Landsmann Yassin Chikhaoui ersetzte, brachte keine Besserung. Die einzig nennenswerte FCZ-Chance vor dem Ausgleich bot sich Eric Hassli, der aus 25 Metern nur den Pfosten traf (70.).

Wesentlich mehr Möglichkeiten erarbeiteten sich die Gäste. Die Walliser scheiterten aber entweder an Andrea Guatelli, dem besten Zürcher an diesem Abend, oder am eigenen Unvermögen. Den Matchball vergab Sekunden vor dem Abpiff Michael Dingsdag, der mit einem Freistoss nur den Pfosten traf (94.).

Letzigrund. - 7600 Zuschauer. - SR Busacca. - Tore: 53. Ogararu (Assist Sio) 0:1. 88. Teixeira (Kukuruzovic) 1:1.

Zürich: Guatelli; Stahel, Zouaghi, Teixeira, Rodriguez (80. Mehmedi); Chikhaoui (68. Chermiti), Aegerter, Gajic (61. Kukuruzovic), Djuric; Alphonse, Hassli.

Sion: Vanins; Vanczak, Adailton, Dingsdag, Bühler; Rodrigo; Ogararu (76. Elmer), Obradovic (79. Sauthier), Zambrella, Sio; Prijovic (70. Yoda).

Bemerkungen: Zürich ohne Barmettler (verletzt) und Margairaz (familiäre Gründe/er wurde erstmals Vater), Sion ohne Berisha, Dominguez, Rochat, Serey Die (alle verletzt) und Mpenza (nicht im Aufgebot). 70. Pfostenschuss Hassli. 81. Platzverweis Vanins (Notbremse). Elmer nach dem Platzverweis von Vanins im Tor. 94. Pfostenschuss Dingsdag. Verwarnungen: 22. Zambrella. 37. Dingsdag. 40. Stahel. 48. Obradovic. 65. Aegerter. 79. Sio. 84. Chermiti (alle Foul).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel