Vier Tore in der letzten halben Stunde brachten dem FC Luzern den zweiten Heimsieg ein.

Das 4:2 gegen Xamax war jedoch umstritten, denn die Romands spielten ab der 54. Minute zu zehnt, und das siegbringende 3:2 fiel, als ein Neuenburger am Boden lag.

Die Szene in der 76. Minute brachte Xamax in Rage. Nicht zu Unrecht. Nach einem Zusammenstoss zwischen Hakan Yakin und Nuzzolo, nahm sich der Schweizer Internationale nicht die Mühe, beim Aufstehen den Gegner nicht zu 'berühren'. Nuzzolo blieb danach verletzt am Boden liegen, doch die Luzerner spielten weiter: Yakin lancierte Claudio Lustenberger, dessen scharfe Flanke Dampha ins eigene Tor lenkte. 3:2 - die Luzerner Wende nach dem 0:2-Pausenrückstand war perfekt.

Allerdings hätten die Neuenburger das Remis wohl ohnehin nicht über die Zeit gebracht. Nach dem Platzverweis von Stéphane Besle verloren sie die defensive Sicherheit. Luzern kam, angetrieben von Hakan Yakin, zu vielen Chancen. Innerhalb von acht Minuten hatte der FCL zuvor schon den 0:2-Pausenrückstand wett gemacht (Ferreira, Ianu). Das 3:2 lag förmlich in der Luft.

Für Xamax war es die zweite Niederlage in dieser Saison. Und es war ein Déjà-Vu für die Romands. Vor Wochenfrist verloren sie gegen Aufsteiger Thun zuhause nach einem 2:0-Vorsprung 2:3. Diesmal reichten die frühen Tore aus der 18. und 23. Minute durch Gelabert und Gohou wieder nicht für einen Punktgewinn. Weil die Neuenburger innerhalb von einer Woche zum zweiten Mal nach einem 2:0 verloren, sind sie nun Tabellenletzter.

Gersag, Emmenbrücke. - 7156 Zuschauer. - SR Hänni. - Tore: 18. Gelabert (Gohou) 0:1. 23. Gohou (Nuzzolo) 0:2. 60. Ferreira (Gygax) 1:2. 68. Ianu (Ferreira) 2:2. 76. Dampha (Eigentor/Claudio Lustenberger) 3:2. 91. Ianu (Gygax) 4:2.

Luzern: Zibung; Zverotic (64. Prager), Veskovac, Puljic (64. Wiss), Claudio Lustenberger; Renggli, Kukeli, Ferreira; Gygax, Ianu, Hakan Yakin (82. Pacar).

Neuchâtel Xamax: Ferro; Geiger, Besle, Dampha, Paito; Gelabert, Binya; Tréand (62. Ismaeel), Varela (58. Page), Nuzzolo (80. Kuljic); Gohou.

Bemerkungen: Luzern ohne Lukmon, Kibebe, Lambert, Büchli und Sorgic (alle verletzt), Xamax ohne Facchinetti (verletzt). 54. Gelb-Rote Karte gegen Besle wegen Foulspiels. 78. Xamax-Trainer Aeby auf die Tribüne verbannt. 91. Lattenschuss von Gygax (Ianu trifft im Nachschuss). Verwarnungen: 25. Tréand (Foul). 36. Besle (Unsportlichkeit). 40. Puljic (Foul). 61. Binya (Foul). 71. Ferreira (Foul). 72. Ianu (Foul). 78. Ferro (Reklamieren).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel