Riesenpech für Xamax und sein Trainer Jean-Michel Aeby: Innenverteidiger Marcos Gelabert muss mehrere Wochen pausieren.

Neuchâtel Xamax muss bis zu sechs Wochen auf Marcos Gelabert (28) verzichten. Der letztjährige Verteidiger von Axpo-Super-League-Meister Basel zog sich im Training eine Innenband-Verletzung zu. Gelabert war für das Spiel gegen Zürich von Xamax-Trainer Jean-Michel Aeby als Ersatz des gesperrten Innenverteidigers Stéphane Besle eingeplant gewesen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel