Der jamaikanische Sprinter Asafa Powell musste seinen Start beim Diamond-League-Meeting in Stockholm wegen einer Verletzung absagen.

Damit fällt am Freitag der grosse Showdown über 100 m ins Wasser, bei welchem die drei schnellsten Männer der Welt erstmals in diesem Jahr aufeinandergetroffen wären. Sowohl Jamaikas Weltrekord-Halter Usain Bolt (9,58) als auch der Amerikaner Tyson Gay (9,69) stehen in der schwedischen Hauptstadt am Start. Powells persönliche Bestleistung liegt bei 9,72.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel