Tiger Woods zeigte sich zum Auftakt des Turniers in Akron (Ohio) völlig ausser Form.

Mit 74 Schlägen (4 über Par) belegt der Superstar nur den 70. Platz unter 81 klassierten Spielern. Das Debakel ist um so grösser, als das 1999 gegründete, mit 8,5 Millionen Dollar dotierte Turnier der World-Golf-Championship-Serie bisher Woods' Lieblingsturnier schlechthin war. Von den elf Austragungen gewann der Superstar deren sieben. In keiner Runde benötigte er mehr als 72 Schläge, sein Rundendurchschnitt betrug sagenhafte 67,75 Schläge.

Eine Woche vor der US PGA Championship in Kohler (Wisconsin) hat Woods über alle Bereiche seines Spiels die Kontrolle verloren. Nicht einmal die Eisenschläge, die zu Woods' absoluten Stärken gehören, wollten einigermassen klappen. "Es ist frustrierend, denn meine Trainings zuhause waren gut", sagte Woods.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel